Statische IP

Ich habe vor kurzem meinen Server mit Crunchbang 8.10.2 (#!) Linux bespielt, einer auf Ubuntu basierenden Distribution mit dem schnellen aber spartanischen Openbox Windowmanager (im Gegensatz zu Gnome).

Aber ist ja auch egal, ich wollte eigentlich nur für mich schreiben, wie ich eine statische IP zuweisen kann, ohne dass der Gnome Network Manager sich immer auf DHCP stellt.

Anstatt also den “Auto eth0″ zu editieren, einfach eine neue Verbindung hinzufügen und die richtige MAC-Adresse einfügen. Dies ist wichtig, da es ohne die MAC-Adresse nicht funktioniert.

Die MAC kann man mit dem Terminal Befehl ifconfig herausbekommen. Dort läuft die MAC unter dem Namen Hardware Adresse.

Jetzt, wo ich es geschrieben habe, müsste ich es eigentlich auch nicht mehr posten. Aber wenn ich schon mal da bin…


Nachtrag 16.03.09:
So ganz lief das doch nicht rund. Letztendlich hat es jedoch geklappt, wenn man bei Auto eth0 am Ende darauf achtet, dass “automatisch verbinden” deaktiviert wird.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Japanese Word of the Day